ANACARDIUM ORIENTALE

Aus HomoeoWiki
(Weitergeleitet von ANACARDIUM)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursubstanz:

Systematik: Plantae - Magnoliophyta - Magnoliopsida / Dicotyledonae - Rosidae - Sapindales - Anacardiaceae - Semicarpus anacardium/ Anacardium orientale
Die Ostindische Elefantenlaus Semicarpus anacardium ist ein der Cashewnuss (Anacardium occidentale)nah verwandter bis zu 10 m hoher Baum aus der Familie der Sumachgewächse aus dem tropischen Indien.
Kürzel in der Homöopathie: Anac.

Thema:

Leitsymptome:

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

GEMÜT.

  • Nerven
    • Magen.
    • Haut. Handflächen.

Muskeln.

Gelenke.


SCHLECHTER

GEISTIGE ANSTRENGUNG.

  • Gefühlsregungen
    • Zorn, Schreck,
    • Sorge, usw.

Festes Auftreten. Bewegung.
Zugluft. Frische Luft. Kälte.
Lange nach dem Essen.


BESSER

Essen. Heißes Bad.


Geistig und körperlich FEHLT ES AN KRAFT. Zittern; bei geringer Anstrengung, < Knie (Staph.) oder Arme. Wiederholter, DUMPFER DRUCK, wie von einem Pflock, oder Band. Sinne abgestumpft, Hören, Sehen, Tastsinn, usw. Paralyse.
SCHLECHTES GEDÄCHTNIS; vergisst plötzlich Namen, usw. Gehirnmüdigkeit. Wie in einem Traum. Wahnideen, oder fixe Ideen; von Dualität, glaubt, andere sind anwesend, sind hinter ihr, usw. Feige und neurotisch. Schwankend; uneins mit sich selbst (Bar-c. Cann-i.); widersprüchliche Impulse. Böswillig. Profan. Druck in den Schläfen. Eingebildete Gerüche. Schlechter Mundgeruch und Geschmack. Steife, geschwollene Zunge. Gastrischer Schmerz > Essen, aber wieder < nach 3 Stunden. Gefühl eines Pflockes im Rektum; kann sogar weichen Stuhl nicht entleeren. Atem bleibt stehen, beim Husten oder Trinken. Husten mit Hinterkopfschmerz; dann Gähnen und Schlaf. Doppelstiche am Herzen; erstreckt sich zur Lumbalregion. Wie eine schwere Last auf den Schultern (Rhus-t.). Trockene Hände. Haut, umempfindlich; juckend, < Kratzen; gelbe Bläschen. Dermatitis. Ekzem. Leicht fröstelig, > Sonnenschein (Stront-c.). Klebriger Schweiß an den Handflächen.

Verwandt: IGNATIA AMARA, RHUS TOXICODENDRON

Klinisches Bild:

Ätiologie:

Miasmatik:

Modalitäten:

Verschlimmerung:

Besserung:

Geistes- und Gemütssymptome:

(freie Beschreibung des Geistes- und Gemütszustandes des Patienten)

Allgemeinsymptome:

Charakteristische Symptome: (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf:

Augen:

Ohren:

Nase:

Gesicht:

Mund:

Hals:

Brust:

Abdomen:

Magen:

Stuhl und Anus:

Harnorgane:

Männliche Genitalien:

Weibliche Genitalien:

Atemwege:

Herz und Puls:

Äußerer Hals und Rücken:

Extremitäten:

Obere Extremitäten:

Untere Extremitäten:

Haut:

Schlaf:

Fieber:

Besondere Hinweise:

Verwandte Mittel:

Kollateralmittel:

Antidote:

Es antidotiert:

Quellen:

Madaus, Gerhard: Lehrbuch der biologischen Heilmittel
C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4

links:

Taxonomie: http://www.provings.info/substanz.html?substanz=Semicarpus anacardium/%20Anacardium%20orientale&taxonomy=hide