ARALIA RACEMOSA

Aus HomoeoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

URSUBSTANZ

Systematik:

Plantae -> Magnoliophyta -> Magnoliopsida / Dicotyledonae -> Rosidae -> Apiales -> Araliaceae -> Aralia racemosa
Die Amerikanische Narde stammt aus der Familie der Efeugewächse und ist in Nordamerika beheimatet.
Kürzel in der Homöopathie: Aral.

Synonyme:


Abkürzung in der Homöopathie:


PRÜFUNGEN

THEMA

Körperlich:


Psychisch:


LEITSYMPTOME

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

Atmung.

Schleimhäute.


SCHLECHTER

Nach einem kurzen Nickerchen.
Zugluft.


BESSER

Liegen mit hochgelagertem Kopf.
[Aufsitzen.]


Schwach, schlaff und übel. Gellenbezogene Verdauungsstörungen.
Niesen, < Zugluft. Aphthen. Schmerz von der Leber zum re. Schulterblatt. Dyspnoe oder [heftiger] Husten nach dem erstn Schlaf, > geringer Auswurf. [Pfeifendes Atmen. Salziger Auswurf.]

Ergänzend: LOBELIA INFLATA

ÄTIOLOGIE

MODALITÄTEN

Verschlimmerung

  • <

Besserung

  • >

MIASMATIK

KLINISCHES BILD

GEISTES- UND GEMÜTSSYMPTOME

ALLGEMEINSYMPTOME

Verlangen

Abneigungen

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf

Augen

Ohren

Nase

Gesicht

Mund

Zähne:

Innerer Hals

Atemwege

Brust

Herz und Puls

Abdomen

Magen

Äußerer Hals und Rücken

Stuhl und Anus

Harnorgane

Urin:


Männliche Genitalien

Weibliche Genitalien

Menstruation:

Extremitäten

Obere Extremitäten

Untere Extremitäten

Haut

Fieber

Schlaf

Träume

BESONDERE HINWEISE

Hinweise zur Signatur:


Symbolik, Mythologie, Analogien aus Literatur und Künsten:


VERWANDTE MITTEL

Kollateralmittel

Komplementärmittel

Antidote

Es antidotiert

QUELLEN

C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4

LINKS

Taxonomie:

http://www.provings.info/substanz.html?substanz=Aralia%20racemosa&taxonomy=hide