BARIUM CARBONICUM

Aus HomoeoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barium unter Argon Schutzgas Atmosphäre

URSUBSTANZ

Das Metall Barium ist der schwerste Vertreter der Leichtmetallgruppe.
Weitere Informationen auf Wikipedia.

Systematik: Barium besitzt die Ordnungszahl 56 und die Abkürzung Ba.

Synonyme: Baryta carbonica, Schwererde

Abkürzung in der Homöopathie: bar-c

PRÜFUNGEN

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

ERNÄHRUNG.
GEMÜT.

  • DRÜSEN
    • HALS.
    • Prostata.

HERZ. Nerven.
Blutgefäße.
Lungen.


SCHLECHTER

Gesellschaft. Daran denken.

  • Kälte
    • Feuchte; an den Füßen.
    • Zum Kopf. Wechsel.
  • Liegen auf
    • Schmerzhafter Seite.
    • Linker Seite.

Gerüche.


BESSER

Warm Einhüllen.


Langsam, zwergenhaft (Med. Syph.) oder marastisch. Schwach. Senilität; frühzeitig (Calc.). Adenopahtien. Skrofulose. Chronizität. Vereinzelte Symptome (Agar. Con.). Brennen, lokalisiert. Taube Körperteile; Mund, Genitalien, Finger, usw. Gefühl, als zwänge sich etwas durch eine enge Stelle. (Aufsteigen von Luft, mit Gefühl in der Magengegend, als zwänge sich dieselbe dort mühsam hindurch, ...) Gefäßerweichung und Dilatation. Lähmungserscheinungen. Apoplex. Zu müde, sogar zum Essen. Wünscht, sich hinzulegen. Erkältungsneigung. Entzündete Schleimhäute.

LANGSAM, DUMM (Dummheit im Kopfe.) UND ZURÜCKGEBLIEBEN. Kindisches, gedankenloses Benehmen. Schüchtern. Feige. Stöhnt bei jeder Kleinigkeit. [Zunehmende geistige Schwäche.] Schwacher, benebelter Verstand. Schlechtes Gedächtnis. Vergisst ihre Besorgung oder das Wort im Mund. (Vergesslichkeit; er vergisst das Wort im Munde.) Unentschlossen. Misstrauisch. Scheu, Fremden gegenüber. Gehirn fühlt sich locker an; > kühle Luft. Starker Druck über den Augen (Bell.). Kahlköpfigkeit; < Scheitel. Hornhauttrübung. Augen, > Abwärtssehen. Alter, kränklicher, verwelkter Gesichtsausdruck. Krustige Ohren. Nase trocken, < Schnauben. Herabhängende Lippen. Schwache Zunge. Brennende Wundheit oder Blasen an der Zungenspitze. Hals (Drüsen) durch jeden Kälteeinfluss affiziert; < Menses. Chronische Mandelentzündung. Vergrößerte Mandeln (Calc-p.). Speiseröhrenkrampf. Wundschmerzender Fleck im Magen. Diarrhoe, mit Lumbalschmerz. Schlaffe Genitalien. Erektionen beim Reiten. Stimmbandlähmung. Asthma, < feuchte, warme Luft; seniles (Barm.). Chronische Bronchitis. Herz; Wundheitsschmerz; < unterdrückter Fußschweiß. Zitternde Füße. Heiße Fußsohlen nachts, wie zerschlagen. Kalter, überriechender Fußschweiß. Verhärtete Drüsen; Mandeln; zervikal, geschwollen, perlschnurartig. ("Perlschnurartig" wird normalerweise Barium muriaticum zugeschrieben.) Zysten. Lipome. Warzen. Akne. Plus langsam und klein. Bluthochdruck. Arteriosklerose.

Verwandt: KALIUM PHOSPHORICUM, MEDORRHINUM, SILICEA TERRA

LEITSYMPTOME

  • Schüchternheit, Zaghaftigkeit (4)
  • Unentschlossenheit (4)
  • Mangel an Selbstvertrauen (4)
  • Langsamkeit (3) und Sorgfältigkeit (3)
  • Kindisches Verhalten bei alten Menschen (3-wertig und einziges Mittel!)
  • Wahnidee, man würde über ihn lachen und spotten (4)
  • Schwaches Immunsystem: Erkältungsneigung (4), ect

ÄTIOLOGIE

MODALITÄTEN

Verschlimmerung

  • <Abkühlung (3), Kälte und kalte Luft (3)
  • <Druck (3)
  • <Liegen auf der schmerzhaften Seite (3)
  • Beschwerden in einer Menschenmenge, in Gesellschaft (3)
  • <Alkohol (3)

Besserung

  • >

MIASMATIK

KLINISCHE INDIKATIONEN

Apoplexie (3); Atherom (3); Ekchymosen am Kopf (3); Haarausfall (3); Hirntumor (3); Lipom (3); Milchschorf (3); Tonsillitis (3); Zwergwuchs (3); zystische Tumore (3).

GEISTES- UND GEMÜTSSYMPTOME

  • Außerordentlich scheu: Abneigung gegen Gesellschaft (3). Schüchternheit, Zaghaftigkeit (4) (weiters 4-wertig: PULSATILLA, SILICEA). Bedeckt das Gesicht mit den Händen und schaut jedoch durch die Finger hindurch (einziges und 3-wertiges Mittel in der Rubrik!).
  • Mangel an Selbstvertrauen (einziges 4-wertiges Mittel! 3-wertig: ANACARDIUM, SILICEA). Wahnidee, man würde über ihn lachen und spotten (einziges 4-wertiges Mittel! 2-wertig: AQUA MARINA). Minderwertigkeitsgefühl. Ausgeprägte Passivität, allerdings auch manchmal ausgeprägte, wenn auch erfolglose Reizbarkeit. Argwöhnisch/misstrauisch (3) ((4-wertig: LYCOPODIUM). Feigheit (3); es fehlt der Mut, die Meinung zu sagen (3).
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Kind mit Down Syndrom in der Heilanstalt Schönbrunn
  • Verzögerte geistige Entwicklung, geistige Schwäche und Demenz: Geistige Erschöpfung im Alter (einziges 3-wertiges Mittel! 1-wertig: SELENIUM METALLICUM). Gedächtnisschwäche (3). Stumpfheit (3): bei Kindern (3); bei alten Menschen (3) (weiters 3-wertig: AMBRA GRISEA, PLUMBUM METALLICUM). Gedächtnisschwäche für das, was er gerade sagen will (3) und/oder Worte (3): Besondere Schwäche bei Fremdwörtern, kann sie nur schwerlich oder mit geschlossenen Augen aussprechen. Langsamkeit (3). Imbezillität (3). Sorgfältigkeit (3). Neben der oft beschriebenen Anwendung von BARIUM CARBONICUM bei entwicklungsverzögerten Patienten wird gerade in der neueren Literatur die Bedeutung des Arzneimittels für durchaus intelligente, jedoch in ihrem Schaffensbereich sehr einseitige Menschen hervorgehoben (siehe BESONDERE HINWEISE). Hierbei ist die Rubrik Sorgfältigkeit relevant, in der das Mittel 3-wertig vertreten ist (weiters 3-wertig: ARSEN, CHINA, GRAPHITES, NUX VOMICA, PULSATILLA, SILICEA, SULPHUR).
  • Kindisches Verhalten (3) (4-wertig: CICUTA): bei alten Menschen (einziges und 3-wertiges Mittel in der Rubrik!). Albernes Benehmen (3).


Tendenz zu Beißen (3) (weiters 3-wertig: ARSEN, ARUM TRIPHYLLUM, BELLADONNA, LYSSINUM, MEDORRHINUM, STRAMONIUM). Nägelbeißen (3) (weiters 3-wertig: ARUM TRIPHYLLUM, MEDORRHINUM, VERATRUM ALBUM).

ALLGEMEINSYMPTOME

  • Mangel und Atrophie: Mangel an Reife oder Atrophie von Körperteilen: "zwergenhaft". Alte Menschen (3). Abmagerung bei alten Menschen (3). Mangelernährung (3). Zwergwuchs (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM PHOSPHORICUM, SULPHUR, SYPHILINUM).
  • Schwaches Immunsystem: Erkältungsneigung (4). Chronische Entzündung der Tonsillen: mit so riesiger Schwellung, dass die Mandeln den Hals beinahe vollkommen verschließen. Harte Schwellung der Halslymphknoten.

Entzündung der Blutgefäße (3).

Empfindlichkeit der Drüsen (3). Drüsenkrebs (3).
Beschwerden in einer Menschenmenge, in Gesellschaft (3) (weiters 3-wertig: AMBRA GRISEA, ARGENTUM NITRICUM, BARIUM CARBONICUM, BELLADONNA, BRYONIA, LYCOPODIUM, NATRIUM CARBONICUM, NATRIUM MURIATICUM, PLUMBUM, PULSATILLA, SEPIA, THUJA). Schwellung der Drüsen (3); nach Scharlach (3).

Schweiß: der linken Seite (3). Übelriechender Schweiß einer Seite (einziges Mittel in der Rubrik und 3-wertig!). Stinkender Schweiß (3) (weiters 3-wertig: GRAPHITES, HEPAR, NITRICUM ACIDUM, NUX VOMICA, PHOSPHORUS, PULSATILLA, SELENIUM METALLICUM, SILICEA, STAPHISAGRIA). Periodische Schweiße (3) (weiters 3-wertig: ANTIMONIUM CRUDUM, CHINA, NATRIUM MURIATICUM).

Schwäche (3): Schwäche der Muskeln (3). Schwäche bei alten Menschen (einziges 3-wertiges Mittel in der Rubrik! 2-wertig: AMBRA GRISEA, CONIUM, CURARE, NUX MOSCHATA, PHOSPHOR, SELENIUM METALLICUM, SULPHURICUM ACIDUM). Schwäche nach dem Essen schlechter (3).

Beschwerden durch unterdrückten Fußschweiß (3) (weiters 3-wertig: SEPIA, SILICEA, ZINCUM).

Lipom (3); zystische Tumore (3).

Verlangen

Abneigungen

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf

Apoplexie (3) (weiters 3-wertig: COCCULUS, CROTALUS HORRICUS, HYDROCYANICUM ACIDUM, NUX VOMICA). Krebs des Gehirns (3) (weiters 3-wertig: BARIUM IODATUM, PLUMBUM IODATUM).

Beschwerden des äußeren Kopfes (3): Ekchymosen (einziges und 3-wertiges Mittel!). Feuchte (3) oder trockene (3) Hautausschläge; Milchschorf (3) (weiters 3-wertig: HEPAR, SARSAPARILLA). Jucken der Kopfhaut (3).
Haarausfall (einziges 4-wertiges Mittel! 3-wertig: AURUM, CARBO VEGETABILIS, CARBONEUM SULPHURATUM, FLUORICUM ACIDUM, GRAPHITES, KALIUM CARBONICUM, KALIUM SULPHURICUM, LACHESIS, LYCOPODIUM, NATRIUM MURIATICUM, NITRICUM ACIDUM, PHOSPHORUS, SEPIA, SILICEA, SULPHUR, THUJA). Haarausfall am Scheitel (3) (weiters 3-wertig: GRAPHIT und LYCOPODIUM). Sträuben der Haare während Frost (einziges 3-wertiges Mittel! 2-wertig: PULSATILLA).
Schwellung der Drüsen des Hinterkopfes (3).

Kopfschmerz begleitet von Beschwerden der Augen (3).

Augen

Photophobie (3) (weiters 3-wertig: ACONITUM, ARGENTUM NITRICUM, ARSENICUM ALBUM, BELLADONNA, CALCIUM CARBONICUM, CARBONEUM SULPHURATUM, CHINA, CONIUM, EUPHRASIA, GRAPHITES, LAC CANINUM, LYSOPODIUM, MERCURIUS SOLUBILIS, NATRIUM MURIATICUM, NATRIUM SULPHURICUM, NUX VOMICA, OPIUM, RHUS TOXICODENDRON, SULPHUR).
Schmerzen der Augen schlimmer durch Licht (3). Geblendet (3).

Ohren

Jucken im Gehörgang (3).
Beschwerden hinter den Ohren (3) (weiters 3-wertig: CANTHARIS, CAUSTICUM, GRAPHITES, OLEANDER, PETROLEUM, PHOSPHOR, SILICEA, STAPHISAGRIA). Hautausschläge (3); hinter den Ohren (3).
Schmerz (3) und/oder Schwellung (3) unter den Ohren. Beschwerden der Ohrläppchen (3) (weiters 3-wertig: CAUSTICUM, CHINA, KREOSOTUM).
Hören: Schwerhörigkeit (3). Ohrgeräusche: Brausen/Summen (3).

Nase

Schwellung der Nase (3). Trockenheit innen in der Nase (3).

Gesicht

Spannung der Haut während Frost (3).
Schwellung der Parotis (3); rechts (3). Verhärtung (3) und/oder Schwellung der Unterkieferdrüsen (3); schmerzhaft (3).

Mund

Entzündungen im Mund (3). Speichelfluß (3) sowie Trockenheit des Mundes (3) können auftreten.
Beschwerden der Lippen (3) (weiters 3-wertig: ARSENICUM ALBUM, BRYONIA, CALCIUM CARBONICUM, KALIUM CARBONICUM, NATRIUM MURIATICUM, RHUS TOXICODENDRON, SEPIA, STAPHISAGRIA, SULPHUR.
. Schwellung der Oberlippe (3) (weiters 3-wertig: BELLADONNA, CALCIUM CARBONICUM, HEPAR, NATRIUM MURIATICUM, NITRICUM ACIDUM, STAPHISAGRIA, SULPHUR).
Zahnfleischbluten (3) (weiters 3-wertig: BOVISTA LYCOPERDON, CALCIUM CARBONICUM, CARBO VEGETABILIS, CROTALUS HORRIDUS, LACHESIS, MERSURIUS CORROSIVUS, MERCURIUS SOLUBILIS, NATRIUM MURIATICUM, NITRICUM ACIDUM, PHOSPHORUS, SEPIA).
Der Mund ist offen (3) (weiters 3-wertig: LACHESIS, LYCOPODIUM, OPIUM, SULPHUR).

Zähne: Gefühl von Hitze in den Zähnen (3) (weiters 3-wertig: NUX VOMICA, PHOSPHORICUM ACIDUM).

Tonsillitis

Innerer Hals

Entzündungen (3): Tonsillitis (3); mit Speichelfluß (3). Chronische Entzündung der Tonsillen (3): mit so riesiger Schwellung, dass die Mandeln den Hals beinahe vollkommen verschließen (3). Schwellung der Tonsillen (3) (weiters 3-wertig: BARIUM MURIATICUM, BELLADONNA, CALCIUM CARBONICUM, CHAMOMILLA, HEPAR, LAC CANINUM, LACHESIS, LYCOPODIUM, NITRICUM ACIDUM, PHOSPHOR, PHYTOLACCA, SILICEA, SULPHUR, TUBERCULINUM). Verhärtung der Tonsillen (3). Harte Schwellung der Halslymphknoten.
Das Schlucken ist schwierig (3); für feste Speisen (3) (weiters 3-wertig: BAPTISIA TINCTORIA). Das Schlucken ist unmöglich durch Zusammenschnürung des Ösophagus (3) (weiters 3-wertig: PHOSPHORUS). Spasmen des Ösophagus (3) (weiters 3-wertig: BAPTISIA, BELLADONNA, LACHESIS, LAUROCERASUS, MERCURIUS CORROSIVUS).
Halsschmerzen: nachts (einziges 3-wertiges Mittel!); nachts brennend (einziges 3-wertiges Mittel!); nachts roh/wie wund (einziges 3-wertiges Mittel!).
Verschlechterung der Schmerzen durch leeres Schlucken (3).

Atemwege

Katarrh (3); bei alten Menschen (3) (weiters 3-wertig: SENEGA).
Lähmung der Lunge (3); bei alten Leuten (3) (weiters 3-wertig: CHINA, LACHESIS).

Brust

Die Achseldrüsen sind geschwollen (3) und/oder schmerzhaft (3).

Herz und Puls

Schwacher Puls (3).

Abdomen

Hartes Abdomen (3). Spannung des Abdomens (3). Beschwerden der Hypochondrien rechts (3).
Vergrößertes Abdomen bei Kindern (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM CARBONICUM, SILICEA).

Magen

Verdauungsstörungen (3). Gefühl eines Steines im Magen (3) (weiters 3-wertig: ARSENICUM ALBUM, BRYONIA, CALCIUM CARBONICUM, NUX VOMICA). Vergrößertes Abdomen bei Kindern (3).
Schmerzen: drückend (3); wund schmerzend (3). Schlechter nach dem Essen (3).
Die Magensymptomatik verschlechtert sich durch Berührung (3).

Äußerer Hals und Rücken

Hals: Entzündung (3) und Schwellung (3) der Halsdrüsen. Steife des Nackens (3) (weiter 3-wertig: BELLADONNA,CALCIUM CARBONICUM, CARBO VEGETABILIS, CAUSTICUM, KALIUM CARBONICUM, LACHESIS, LYCOPODIUM, MAGNESIUM CARBONICUM, NATRIUM CARBONICUM, NITRICUM ACIDUM, PHOSPHORUS, SEPIA, SILICEA, STICTA PULMONARIA).
Hitze des äußeren Halses und Nackens (3). Fettige Tumoren der Zervikalregion (einziges 3-wertiges Mittel! 2-wertig: THUJA).

Rücken: Pulsieren (3). Schmerz (3): Lumbalregion (3). Ziehender Schmerz der Sakralregion (3); brennender Schmerz der Schulterblätter (3).

Rektum, Anus und Stuhl

Blutung aus dem Anus (3) (weiters 3-wertig: ACONITUM NAPELLUS, ARSENICUM ALBUM, CACTUS, CALCIUM CARBONICUM, CASCARILLA, COLLINSONIA CANADENSIS, CROTALUS HORRIDUS, HAMAMELIS, LACHESIS, LYCOPODIUM, NATRIUM MURIATICUM, NITRICUM ACIDUM, NUX VOMICA, PHOSPHORUS, PSORINUM, SULPHUR).

Jucken um den Anus (3) (weiters 3-wertig: ACONITUM, ALOE, CALCIUM CARBONICUM, MERCURIUS, NITRICUM ACIDUM, PETROLEUM, SULPHUR, THUJA, ZINCUM). Während dem Urinieren treten die Hämorrhoiden hervor (einziges 3-wertiges Mittel!). Madenwürmer/Oxyuris/Askariden (3) (weiters 3-wertig: NATRIUM MURIATICUM, SABADILLA, TEREBINTHINAE OLEUM).
Häufiger Stuhldrang (3). Diarrhoe (3). Stuhldrang mit Frösteln an Händen und Oberschenkeln (einziges und 3-wertiges Mittel!).

Harnorgane

Häufiges Urinieren (3); nachts (3)
Urin:

Männliche Genitalien

Atrophie der Geschlechtsteile (einziges 3-wertiges Mittel). Vermindertes sexuelles Verlangen (3). Verzögerte (3) oder fehlende (3) Erektion.
Schwellung der Prostata (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM CARBONICUM, CHIMAPHILA UMBELLATA, CONIUM, DIGITALIS, PULSATILLA); bei alten Menschen (3) (weiters 3-wertig: DIGITALIS PURPUREA, SELENIUM METALLICUM).

Weibliche Genitalien

Beschwerden in der Schwangerschaft (3). Atrophie des Uterus (einziges 3-wertiges Mittel!).
Menstruation:

Extremitäten

Schwankender Gang (3).

Obere Extremitäten

Trockenheit der Hände (3); pergamentartig (einziges 3-wertiges Mittel!). Warzen der Hände (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM CARBONICUM, CAUSTICUM, DULCAMARA, NITRICUM ACIDUM, SULPHUR, THUJA).
Schmerz der Arme mit geschwollenen Achseldrüsen (3).

Untere Extremitäten

Jucken der Oberschenkel (3). Unsicherheit der Gelenke (3) (weiters 3-wertig: ARGENTUM NITRICUM).
Fußschweiß (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM CARBONICUM, CALCIUM SULPHURICUM, CARBO VEGETABILIS, CARBONEUM SULPHURATUM, COCCULUS, COLOCYNTHIS, GRAPHIT, IODUM, LYCOPODIUM, MERCURIUS, PULSATILLA, SEPIA, SILICEA, SULPHUR, THUJA, ZINCUM).
Ziehende Schmerzen der Beine (3). Reißende Knieschmerzen (3). Wund schmerzende Fußsohlen (3).

Haut

Warzen (3) (weiters 3-wertig: BELLADONNA, CALCIUM CARBONICUM, CALCIUM SULPHURICUM, CAUSTICUM, DULCAMARA, MERCURIUS CORROSIVUS, NATRIUM SULPHURICUM, NITRICUM ACIDUM, SULPHUR, THUJA).
Hautausschläge (3): Ekzem (3); trockene Hautausschläge (3).
Exkoreation/Wundheit (3). Pergamentartige Haut (3) (weiters 3-wertig: ARSENICUM ALBUM).
Atherome (3) (weiters 3-wertig: CALCIUM CARBONICUM, GRAPHITES).
Stechender Schmerz der Haut (3).

Fieber und Frost

Fieber nachts beim Erwachen (3). Ruhelosigkeit während Fieber schlechter (3) (weiters 3-wertig: ACONIT, BOVISTA, MAGNESIUM CARBONICUM, MOSCHUS, MURIATICUM ACIDUM, RHUS TOXICODENDRON, RUTA, SABINA).
Frösteln (3). Frost beim Herausstrecken der Hand aus dem Bett (3).

Schlaf

Ruheloser Schlaf (3). Häufiges Erwachen (3) (weiters 3-wertig: ALUMINA, CALCIUM CARBONICUM, HEPAR, MERCURIUS SOLUBILIS, MURIATICUM ACIDUM, PHOSPHORUS, PULSATILLA, SEPIA, SULPHUR). Erwachen durch und mit Hitze (3). Schlaflage auf der Seite (3).

Träume

Ängstliche Träume (3).

Albert Einstein in späten Jahren

BESONDERE HINWEISE

In der neueren Literatur wird die Bedeutung des Arzneimittels für durchaus intelligente, jedoch in ihrem Schaffensbereich sehr einseitige Menschen hervorgehoben: der "Fachidiot", der wirklich nur eines kann und sonst nichts. Etwa der Physikprofessor, der zur Kontrolle des Ölstandes seines Wagens zur Werkstätte fährt, oder das Mathematik-Genie, das unfähig dazu ist, ein Frühstücksei zu machen. Auch junge, unentschlossene Endlosstudenten werden erwähnt.

Arzneimittelbild bei Kindern: BARIUM CARBONICUM gilt als wichtiges Mittel für Kinder, sowohl konstitutionell als auch situativ. Spätentwickelte oder nicht entwickelte Kinder: lernt spät gehen, späte Zahnung,...
In der Literatur wird besonders der große Nutzen des Arzneimittels bei retardierten und behinderten Kindern, etwa bei Trisomie 21 betont: Stumpfheit bei Kindern (3) (weiters 3-wertig: ARGENTUM NITRICUM, CALCIUM PHOSPHORICUM, SULPHUR). Retardierte Kinder (2) (weiters 2-wertig: ARGENTUM NITRICUM, CALCIUM CARBONICUM, CALCIUM PHOSPHORICUM, CARBONEUM SULPHURATUM, MEDORRHINUM, SULPHUR).
BARIUM ist in dieser Thematik CALCIUM CARBONICUM sehr ähnlich, wobei jedoch der Unterschied darin besteht, dass bei BARIUM ein tatsächliches Defizit der geistigen Kräfte, woraus die körperliche Schwäche resultiert, vorhanden ist. Relevante Rubriken sind u. A.:
Furcht bei Kindern (3) (weiters 3-wertig: KALIUM BROMATUM, TUBERCULINUM).
Furcht vor Menschen bei Kindern (einziges 3-wertiges Mittel! 2-wertig: LYCOPODIUM).

Wichtige Differenzialdiagnosen nach Krüger:
CALCIUM CARBONICUM: körperlich und geistig ist BARIUM CARBONICUM noch schwächer als Calc, mit einer stären Wahnidee, dumm und hässlich zu sein. Klaus Jürgen Becker hat Bar-c als "Calcium zum Quadrat" bezeichnet.

Bewährte Indikationen

Altersdemenz in Kombination mit kindlichem Verhalten. Trisomie 21.
Ekchymosen des Kopfes (einziges und 3-wertiges Mittel!).

Thema des Arzneimittels

Körperlich:


Psychisch:


Hinweise zur Signatur:


Symbolik, Mythologie, Analogien aus Literatur und Künsten:


VERWANDTE MITTEL

Komplementärmittel/Ergänzungsmittel

Folgemittel

Zyklen

Kollateralmittel/Vergleichsmittel

CALCIUM CARBONICUM, PULSATILLA.

Antidote

Es antidotiert

QUELLEN

Morrison, Roger: Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Bestätigungssymptome, Kai Kröger Verlag, Groß Wittensee, 2. Auflage, 1997
Radar 9, Archibel
C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4


LINKS

Baatz, Heidi: Barium Carbonicum - "La Santa Patiencia", Vortrag auf den Homöopathietagen Berlin 2010 mit online Hörprobe
Krüger, Andreas: Barium Carbonicum - Arzneimittelbild und Vorträge mit online Hörprobe
Krüger, Andreas: Barium Carbonicum - Homöopathischer Sonntag mit online Hörprobe
Latour, Beate: Barium Carbonicum - Die Schwererde mit online Hörprobe
Gawlik, Willibald: Wesen und Anwendung von Barium Carb. und Alumina bei Herzerkrankungen mit online Hörprobe

Legende:
Zahl in Klammer entspricht der Wertigkeit des Symptoms in Radar.
Fettdruck im Fließtext: Symptom wurde von Morrison oder Barthel mit einem Punkt gekennzeichnet.