BELLIS PERENNIS

Aus HomoeoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

URSUBSTANZ

Systematik:


Synonyme:


Abkürzung in der Homöopathie:


PRÜFUNGEN

LEITSYMPTOME

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

BLUTGEFÄSSE.

Nerven.
Milz.
Gelenke.
Linke Seite.


SCHLECHTER

VERLETZUNGEN.
Verstauchungen. BERÜHRUNG. Kalte Bäder oder Getränke. Nässe.
Abkühlung, wenn erhitzt.


BESSER

Abdauernde Bewegung.
[Kälte (lokal).]


WUNDHEIT, WIE ZERSCHLAGEN. [Harter,] weher, quetschender oder klopfender Schmerz. Müde, erschöpft. Tiefe Verletzung oder septische Wunden; speziell abdominell, Becken, usw. Beißender Eiter; zerstört das Haar. Blutungen.
Impuls, sich zu bewegen. [Kopfschmerz, in schießenden Schmerzen endend.] Völle in der Milzgegend. Nach Fall auf das Steißbein (Hyper.). Furunkel. Schlaflos; erwacht zu früh. Empfindlich gegenpber Kälte. [Altersbedingte Stase, des Blutkreislaufes. Unerträgliche Schmerzen, die zum Wahnsinn treiben, < Hitze und > Kälte. Schwindel alter Menschen.]

Verwandt: ARNICA MONTANA

ÄTIOLOGIE

MODALITÄTEN

Verschlimmerung

  • <

Besserung

  • >

MIASMATIK

KLINISCHE INDIKATIONEN

GEISTES- UND GEMÜTSSYMPTOME


ALLGEMEINSYMPTOME


Verlangen

Abneigungen

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf


Augen


Ohren


Nase


Gesicht


Mund


Zähne:

Innerer Hals


Atemwege


Brust


Herz und Puls


Abdomen


Magen


Äußerer Hals und Rücken


Rektum, Anus und Stuhl


Harnorgane

Urin:

Männliche Genitalien


Weibliche Genitalien


Menstruation:

Extremitäten


Obere Extremitäten


Untere Extremitäten


Haut

Fieber und Frost

Schlaf

Träume

BESONDERE HINWEISE

Bewährte Indikationen

Thema des Arzneimittels

Körperlich:


Psychisch:


Hinweise zur Signatur:


Symbolik, Mythologie, Analogien aus Literatur und Künsten:


VERWANDTE MITTEL

Komplementärmittel/Ergänzungsmittel

Folgemittel

Zyklen

Kollateralmittel/Vergleichsmittel

Antidote

Es antidotiert

QUELLEN

C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4

LINKS