HON-Foundation

Aus HomoeoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Health on the Net Foundation ist eine Stiftung mit Sitz in der Schweiz. Diese Foundation wurde mit dem Ziel gegründet, vertrauenswürdige Informationsquellen im Bereich der Gesundheitsfürsorge für alle im Internet transparent zu machen. Die selbsterklärte Mission der Stiftung ist es, ein Qualitätssiegel zu vertreten, das Laien und Medizinern helfen soll, nützliche und zuverlässige medizinische Information im Internet zu finden. Eine Website mit medizinischen Inhalten kann bei der HON-Foundation um Akkreditierung ansuchen und wird nach den HONCode-Kriterien beurteilt.

Die Hauptkriterien sind dabei Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit. Eine Suchmaschine der HON-Foundation hilft auch HONcode akkreditierte Webseiten zu suchen und diese zu finden.

Die auf der HON-Foundation aufgeführten Kriterien sind wie folgt. Alle Zitate sind Auszüge der HONCode Akkreditierungsregeln der Website vom 13.08.2009 (http://www.hon.ch/HONcode/German/)

Sachverständigkeit

“Angabe der Qualifikation der Verfasser. Die auf dieser Seite figurierenden medizinischen oder gesundheitsbezogenen Ratschläge stammen ausschließlich von medizinisch ausgebildeten und qualifizierten Fachleuten. Sollte eine Empfehlung von einer nicht medizinisch qualifizierten Einzelperson oder Organisation stammen, wird klar darauf hingewiesen.”

Die Autoren der HomoeoWiki sind entweder Homöopathen in Ausbildung oder praktizierende Heilpraktiker oder Ärzte. Dies ist die Vorraussetzung, um in der HomoeoWiki publizieren zu dürfen. Die Dehnbarkeit des Begriffes entsteht bei der Definition des “Homöopathen in Ausbildung”. Ein Argument für die Qualifikation der Verfasser ist das gemeinsame Arbeiten an einem Artikel. Wird eine Substanz nicht in ausreichender Form beschrieben, bzw. sind die Angaben zu der Substanz nicht vollständig und akurat, dann steht es dem nächsten Autor frei, diesen Artikel zu verbessern. Ständige Verbesserungen sind in der Wiki die Quelle des kollektiven Wissens.

Bei der Konzeption der Wiki ist es aber nicht vorgesehen, das ein anonymer Besucher publizieren darf. Dieses Konzept findet bei der Wikipedia Anwendung, ist aber bei der HomöoWiki aus Qualitätsgründen nicht vorgesehen. Das Anlegen eines neuen Benutzers obliegt auch der Administratorengruppe. Eine genau technische Umsetzung der Benutzerrechte in der MediaWiki wird im technischen Teil dieser Arbeit dokumentiert.

Komplementarität

“Information zur Unterstützung- und nicht als Ersatz- der Arzt-Patienten Beziehung. Die auf dieser Seite angebotene Information soll die Beziehung zwischen dem Patienten/Webseitenbesucher und seinem Arzt unterstützen und keinesfalls ersetzen.”

Die Verbreitung des Internet und die steigende Bereitstellung von medizinischer Information im Internet hat zur Folge, das bei Auftreten von Symptomen und Krankheitsbildern sich die Patienten vorinformieren und ein Teil sich dann selbst behandelt. Diese Tendenz kann bei falsch diagnostizierten Symptomen eine falsche Arzneimittelwahl zur Folge haben und die Erkrankung verschlimmern. Dies beschränkt sich nicht nur auf die Homöopathie, sondern kann auch für die Alliopathie geltend gemacht werden. Die HomöoWiki erhält schon auf der Startseite den eindeutigen Hinweis, das die Informationen, die diese Plattform bereitstellt, kein Ersatz für einen Arztbesuch darstellt.

Im Originaltext lautet dieser Warnhinweis:

“Informationen aus der HomoeoWiki sollten niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwendet werden. Fragen sie bei gesundheitlichen Beschwerden ihren Arzt oder Homöopathen. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren sie einen Tierarzt. Die Artikel der HomoeoWiki werden offen und ohne direkte redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise sogar gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten. Homöopathische Substanzen, egal in welcher Potenz, sollten niemals ohne Absprache mit einem klassischen Homöopathen eingenommen werden!”

Datenschutz

“Einhalten des Datenschutzes und der Vertraulichkeit persönlicher Daten, die der Webseitenbesucher eingegeben hat. Diese Webseite respektiert die Vertraulichkeit der Daten individueller Patienten und Besucher einer medizinischen/gesundheitsbezogenen Webseite und schützt deren Identität. Die Betreiber der Webseite verpflichten sich, die legalen Anforderungen bezüglich der Vertraulichkeit medizinischer /gesundheitsbezogener Information , die im Land oder Staat gelten, in dem die Webseite oder Mirrorseiten ihren Standort haben, einzuhalten oder zu übertreffen.”

Der Punkt Datenschutz richtet sich vor allem an Anbieter medizinscher Plattformen, die Patientendaten speichern oder während des Abfrageprozesses von Symptome, dies nur registrierten Benutzern gestatten. Es kann somit eine Verbindung zwischen der Person und dessen Interessen bzw. medizinschen Daten entstehen, die besonderen Datenschutzrichtlinien unterliegt. Im Fall der HomöoWiki werden die Suchabfragen nicht gespeichert. Es besteht technisch keine Voraussetzung für die Suchabfrage, das man sich anmeldet. Suchabfragen können anonym und ohne vorhergehenden Registrierprozess gemacht werden.

Zuordnung

“Angabe der Quelle(n) der veröffentlichten Information sowie des Datums medizinischer und gesundheitsbezogener Seiten. Wo es dienlich ist, wird die auf dieser Seite enthaltene Information durch klare Referenzen bezüglich der Datenquelle abgestützt und nach Möglichkeit durch einen Hypertext-Link mit dieser Quelle verbunden. Das Datum der letzten Änderung der klinischen Seite erscheint deutlich auf der Seite (z.B. unten auf der Seite). “

Die Arbeit der (angehenden) Homöopathen innerhalb der HomoeoWiki ist sehr stark an bestehende Literatur orientiert. Die Einhaltung der Zitatsregeln verlangt eine genau Angabe der zitierten Quellen. Diese Quellen können Bücher, Webseiten oder Auszüge aus einer homöopathischen Software sein. Die zitierten Quellen aus dem Internet werden am Ende jedes Artikels in einem eigene Punkt aufgelistet. Sämtliche Änderungen werden in einem in der MediaWiki vorgesehenen Logsystem protokolliert. Autor, Datum und die Art der Veränderung jedes Artikel wird genau mitprotokolliert und kann zu jedem Artikel abgefragt werden. Dieses Logsystem ermöglicht eine genaue Nachvollziehbarkeit der inhaltlichen Veränderungen auf Artikelebene.

Nachweis

“Die Seite muss Behauptungen bezüglich Nutzen und Effizienz untermauern. Alle Ansprüche auf Nutzen/Effizienz einer spezifischen Behandlung, eines kommerziellen Produktes oder einer Dienstleistung müssen durch angemessene und überlegte Nachweise wie in Richtlinie 4 beschrieben belegt werden.”

Die homöopathische Literatur wird auf den Arzneimitteltests basierend verfasst. Diese Arzneimitteltest sind die Grundlage für homöopathische Erkenntnisse. Es ist in der Templategestaltung vorgesehen, in jedem Artikel die Angabe der Arzneimitteltest anzuführen. Die Protokolle der Arzneimitteltests sind im Internet und in der Fachliteratur nachzulesen. Somit kann eine Verbindung zwischen den angeführten Symptomen und der Beweisführung sichergestellt werden.

Transparenz

“Zugängliche Darstellung, genauer E-Mail-Kontakt. Die Designer der Webseite sind bestrebt die Information so klar wie möglich darzustellen und den Besuchern, die weitere Auskünfte oder Unterstützung suchen, Kontaktadressen zu bieten. Der Webmaster zeigt seine E-Mail-Adresse auf der gesamten Webseite klar an.”

Die Rechtliche Auskunftspflicht nach “Mediengesetz mit Novelle 2005“ BGBl. Nr. 314/1981 i.d.F. BGBl I Nr. 49/2005 ist in der HomöoWiki im Impressum festgehalten und ist von jedem Punkt der Seite im Fußteil verlinkt. Im Impressum muss der Medieninhaber angeführt werden mit Adresse und Kontakt E-Mail Adresse. Eine Auflistung der Landesgesellschaften in der Startseite als Link hilft dem Besucher Auskünfte und Unterstützung zu finden.

Die jeweiligen Landesgesellschaften unterhalten alle eine Liste ihrer praktizierenden Mitglieder. Es sind dies jeweils geprüfte homöopathische Ärzte und Heilpraktikanten, die nach der klassischen Homöopathie praktizieren. Eine eigene Liste in der HomoeoWiki zu führen würde die Kernkompetenzen der Plattform übersteigen.

Finanzielle Aufdeckung

“Angabe der Finanzierungsquellen. Das Sponsoring dieser Webseite wird deutlich gekennzeichnet, einschließlich der Identität kommerzieller und nicht-kommerzieller Organisationen, die mit Finanzmitteln, Dienstleistungen oder Material zur Seite beigetragen haben.”

Die HomoeoWiki hat derzeit kein Sponsoring und wird eigenfinanziert betrieben. Eine kommerzielle Nutzung ist bei diesem Nonprofit-Projekt nicht angedacht. Spenden und finanzielle Hilfe von Stiftungen anzunehmen kann erst angedacht werden, wenn die Plattform mehr Besucher, Autoren und Inhalte anzubieten hat. Der derzeitige finanzielle Aufwand ist durch die Start- bzw. Prototypphase gering und kann mit Eigenmittel des Betreibers abgedeckt werden.

Werbepolitik

“Werbeinhalt wird klar von redaktionellem Inhalt unterschieden. Falls Werbung eine Finanzierungsquelle ist, wird dies eindeutig angegeben. Die Werbemethode des Anbieters der Webseite wird auf der Seite kurz beschrieben. Werbung und andere Förderungsmittel werden dem Betrachter so dargeboten, dass die Abgrenzung vom originalen Material des Webseiten-Betreibers erleichtert wird.”

Werbung in Form von Bannerwerbung, Popup-Werbung oder gar Vermischung von Inhalten (kommerziell und inhaltlich) würde die Qualität der Seite beeinträchtigen und wird derzeit nicht durchgeführt.