RANUNCULUS BULBOSUS

Aus HomoeoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


URSUBSTANZ

Systematik:


Synonyme:


Abkürzung in der Homöopathie:


PRÜFUNGEN

LEITSYMPTOME

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

NERVEN.
Muskeln.
Augen.
Seröse Häute.
BRUSTKORB. HAUT.
Finger und Zehen.
Linke Seite.


SCHLECHTER

  • LUFT
    • Feuchte. Kalte.
    • Frische. Zugluft.
  • Wechsel
    • Wetter.
    • Temperatur.
    • Lage.
    • Alkohol. Abends.

Bewegung der Arme.
Atmen. Berührung.


SCHMERZEN; stechend; schießend; verursachen Tränen; mit Schaudern; kann nicht zur Ruhe kommen. Brennen, Beißen, Wundschmerzhaftigkeit oder Empfindung wie von einem tiefen Geschwür. Wunde Stellen. Neuralgie. Zittern. Gefühl von Auftreibung.
Streitsüchtig. Schmerzende Augen. Tic (re.), zum Ohr hin (Puls.). Kribbeln am Gaumen; möchte kratzen. Vermehrter Speichel. Kratzen- Brennen, den Hals hinunter. Zerschlagenheitsschmerz im Hypochondrium. Druckempfindliches Abdomen. Kneifende Kolik; abwechselnd mit Brustschmerzen. Ängstliche, beklommene Atmung. SCHARFE, SCHNEIDENDE, STECHENDE BRUSTSCHMERZEN; beidseitig. Brust empfindlich gegenüber Luft. Pleurodynie. Pleuritis. Schmerz entlang des inneren Randes des (li.) Schulterblatts. Juckende Handflächen. BLÄULICHE BLÄSCHEN. Gürtelrose. Blasenausschlag. Fressende Absonderungen. Hornige Schorfe. Herpes. Frösteln.

Verwandt: CANTHARIS VESICATORIA, RHUS TOXICODENDRON

ÄTIOLOGIE

MODALITÄTEN

Verschlimmerung

  • <

Besserung

  • >

MIASMATIK

KLINISCHE INDIKATIONEN

GEISTES- UND GEMÜTSSYMPTOME


ALLGEMEINSYMPTOME


Verlangen

Abneigungen

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf


Augen


Ohren


Nase


Gesicht


Mund


Zähne:

Innerer Hals


Atemwege


Brust


Herz und Puls


Abdomen


Magen


Äußerer Hals und Rücken


Rektum, Anus und Stuhl


Harnorgane

Urin:

Männliche Genitalien


Weibliche Genitalien


Menstruation:

Extremitäten


Obere Extremitäten


Untere Extremitäten


Haut

Frost und Fieber

Schlaf

Träume

BESONDERE HINWEISE

Bewährte Indikationen

Thema des Arzneimittels

Körperlich:


Psychisch:


Hinweise zur Signatur:


Symbolik, Mythologie, Analogien aus Literatur und Künsten:


VERWANDTE MITTEL

Komplementärmittel/Ergänzungsmittel

Folgemittel

Zyklen

Kollateralmittel/Vergleichsmittel

Antidote

Es antidotiert

QUELLEN

C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4

LINKS